[^]

Kredit

Kredite erfolgreich produzieren und platzieren

Das Kreditgeschäft der Finanzdienstleister steht nicht still. Durch den Trend zur Industrialisierung beschäftigen sich Banken nun mit Fragen nach Stückkosten, Liegezeiten, optimaler Fertigungstiefe und Sourcingstrategien. Mit der Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie (VKR) schaffen die Institute zudem europaweit vergleichbare Kreditangebote. Großflächig angelegte IT-Modernisierungen wie die Umstellung auf OSPlus-Kredit bei den Sparkassen, bedeuten erhebliche Anpassungen der Abläufe im Kreditgeschäft.

Die Berater von Sopra Steria Consulting unterstützen Kreditinstitute dabei, anstehende Veränderungen zu meistern. Teams aus Experten mit Branchen- und IT-Know-how beraten und begleiten Institute in allen Phasen des Kreditgeschäftes, um Kredite erfolgreich zu produzieren und zu platzieren.

Aufsichtsrechtliche Vorgaben zur Produktinnovation nutzen

Die Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie (VKR) in Deutschland soll erreichen, dass Privatkunden europaweit vergleichbare Angebote für ihre Kreditnachfrage erhalten. Für Banken bietet sich die Chance, Kundenbedürfnisse proaktiv aufzugreifen und so aus der Pflicht einen Vorteil für Kunden und Institut zu erzielen.

Sopra Steria Consulting unterstützt Kreditinstitute bei der Umsetzung aufsichtsrechtlicher Vorgaben und gibt Anstöße zur wertorientierten Produktgestaltung.

Credit Risk und Kreditmanagement

Aktuell erfahren die Instrumente des Kreditmanagements eine Neubewertung. Eine derzeit willkommene Chance, sich zu refinanzieren, bietet beispielsweise das Einreichen so genannter notenbankfähiger "Wirtschaftskredite“. Gleichzeitig bleibt weiterhin das Ausplatzieren von Kreditrisiken durch Verbriefungen von Bedeutung. Denn Verbriefungen verbessern wichtige Renditekennzahlen des Kreditinstitutes und stellen in der Planung und Steuerung von Kapital und Vermögen eine wichtige Stellschraube dar.

Die Berater von Sopra Steria Consulting zeigen Mittel und Wege auf, wie Banken neue Ansätze in ihr Kreditmanagement einbauen können und bieten die hierfür nötigen IT-Lösungen.

Industrialisierung 3.0 – Der Kundenwert zählt

Die Kostensenkungsprogramme der vergangenen Jahre haben das Verhältnis zwischen Kunde und Bank grundlegend verändert. Der persönliche Kontakt bei der Kreditvergabe wurde zunehmend durch das Angebot standardisierter Produkte über neue Vertriebskanäle wie das Internet ersetzt.

Die nächste Stufe, Industrialisierung 3.0, rückt den Kunden stärker in den Mittelpunkt. Banken begegnen dem Kreditnehmer wieder persönlicher. Konkret bedeutet das Wertschätzung durch Individualität und eine transparente Produktgestaltung – allerdings auf Basis einer effizienten Abwicklung und Risikosteuerung.

Sopra Steria Consulting hat zum wertorientierten Kapazitätsmanagement ein spezielles Vorgehen entwickelt. Es baut darauf, Kunden ihr persönliches Kreditpaket zu schnüren und dabei Mitarbeiter und IT möglichst wirtschaftlich zu steuern.

Einführung OSPlus-Kredit

Viele Sparkassen und Landesbanken stellen derzeit auf die Kreditoberfläche OSPlus-Kredit der Finanz Informatik um. Die Neueinführung und Migration haben umfangreiche Auswirkungen auf die Abläufe, die Organisation und die Mitarbeiter in den Instituten.

Sopra Steria Consulting bietet ein Lösungsangebot mit modularen Leistungsbausteinen. Die Beraterteams begleiten Sparkassen und Landesbanken bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge des OSPlus-Projektes. Gleichzeitig berücksichtigen sie die individuellen Feinheiten jeder Filiale.

 

Nachgefragt!

Lesen Sie in unserem Nachgefragt! Interview „AnaCredit kommt: Auf Finanzinstitute rollt eine regulatorische Anforderungswelle im Kredit-Reporting zu" welche Auswirkungen AnaCredit auf deutsche Kreditinstitute hat.

Zum Interview AnaCredit kommt

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie uns an ... 


Thomas Saalmüller

Tel.: +49 40 22 703-0
banking.de@soprasteria.com