[^]

Einarbeitung

Der Start in einem neuen Unternehmen ist immer begleitet von einer Flut neuer Eindrücke und Informationen sowie den Begegnungen mit neuen Kollegen und einer neuen Unternehmenskultur.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir die 7 Stufen der Einarbeitung definiert, mit denen Sie Sopra Steria Consulting Stück für Stück besser kennen lernen und selbst Verantwortung übernehmen. Wir möchten Sie ermuntern, neben der Einführung durch Ihre Führungskraft, Ihren Paten und Ihre Kollegen, den eigenen Beginn selbst in die Hand zu nehmen, indem Sie aktiv auf andere zugehen. Damit leben Sie einen Teil unserer Sopra Steria Consulting-Kultur, selbst die Initiative zu ergreifen und Verantwortung zu übernehmen.

Stufe 1: Vorbereitung

Wir bereiten uns auf Sie vor! Damit Sie vom ersten Arbeitstag an arbeitsfähig sind, organisieren wir vor Ihrem Eintritt die notwendige Hardware, Software und stellen Ihnen für die erste Zeit einen Paten an die Seite. Ihr Pate wird Sie in Ihrer ersten Zeit bei Sopra Steria Consulting intensiv begleiten, Ihnen als Vertrauensperson zur Verfügung stehen, Sie in unsere Unternehmenskultur und die unternehmensspezifischen Prozesse einführen. Eine Patenschaft beläuft sich, je nach Bedarf, auf etwa ein halbes Jahr. Nach Möglichkeit wird sich Ihr Pate schon vor Ihrem ersten Arbeitstag bei Ihnen melden, sich Ihnen vorstellen, Ihre ersten Fragen klären und einen Termin für ein Einführungsgespräch vereinbaren.

Stufe 2: Die ersten Tage

Voraussichtlich werden Sie an Ihren ersten zwei Arbeitstagen am Welcome-Seminar teilnehmen. Außerdem wird Ihre Führungskraft ein Einführungsgespräch mit Ihnen führen, in dem Sie alle wichtigen Informationen erhalten. Auch Ihr Pate und Ihre Kollegen stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. In der Regel wird auch Ihr Projektleiter spätestens am ersten Tag Ihres Projekteinsatzes mit Ihnen ein Gespräch führen. Dieses Gespräch findet zumeist in den Geschäftsräumen des Kunden statt und dient zur Abstimmung Ihres Projekteinsatzes sowie zur kurzen Einführung in Ihr Projektthema.

Stufe 3: Die ersten Wochen

In den ersten Wochen werden Sie die wesentlichen Systeme, mit denen wir arbeiten, kennen- und nutzen lernen. Mit der Strategie und den Werten unseres Unternehmens sind Sie vertraut. Natürlich sorgen auch Ihre Führungskraft und Ihr Team dafür, dass keine Ihrer Fragen unbeantwortet bleibt.

Stufe 4: Der erste Monat

Im ersten Monat werden Sie Ihr erstes Beurteilungs- und Förder-Gespräch führen. Dabei werden Ziele und Fördermaßnahmen vereinbart.

Stufe 5: Die ersten drei Monate

Etwa nach drei Monaten wird Ihre Führungskraft ein Feedbackgespräch mit Ihnen führen. Verstehen Sie es als Chance, Selbstbild und Fremdbild abzugleichen und gegenseitige Erwartungen zu klären.
Das Projektfeedbackgespräch wird am Ende eines Projekteinsatzes von mindestens drei Monaten oder bei länger laufenden Projekten alle sechs Monate geführt. Ziel des Gesprächs ist die Rückmeldung über geleistete Arbeit. Es soll dabei helfen, Stärken und Entwicklungspotenziale zu identifizieren und Maßnahmen abzuleiten.

Stufe 6: Die ersten sechs Monate

Zum Ende der Probezeit findet unser Performance & Development Interview statt. Nutzen Sie die Gelegenheit, um die zum Arbeitsbeginn vereinbarten Ziele und Maßnahmen zu bewerten und Ihrer Führungskraft ein Feedback zum Verlauf der Einarbeitung zu geben.

Stufe 7: Die ersten zwei Jahre

Je nach Entwicklungslevel, auf dem Sie eingestiegen sind, werden Sie automatisch zu vorgesehenen Trainings eingeladen, damit Sie sich kontinuierlich weiterentwickeln können.

 

Andre Coenen

 „Die Aufnahme durch die Kollegen war klasse. Ich wurde von Anfang an in allen Punkten unterstützt.“
André Coenen, SAP & Manufacturing

 

Stephan Spottke

„Beim Start bei Sopra Steria Consulting geht man nicht verloren, sondern wird direkt in das Team integriert und bekommt einen erfahrenen Paten an die Seite gestellt.“
Stephan Spottke, Insurance