E-Commerce: Flexible BI-Lösung schafft Wettbewerbsvorteile

Zusammenfassung

Business Intelligence (BI) entwickelt sich zum Schlüsselfaktor im E-Commerce- und Online-Marketing.

Erfolg hat der Anbieter, der aus einer Flut an Informationen am schnellsten und mit dem geringsten Aufwand die richtigen Entscheidungen ableitet. Um im Datenwettbewerb vorne zu sein, braucht es allerdings effiziente BI-Lösungen, die mehr bieten als herkömmliches Reporting.

Die Lösung

Sopra Steria Consulting ist im Rahmen des Projektes für das Design und die Umsetzung der neuen BI-Lösung verantwortlich.

Die Lösung bietet neben dem klassischen Standardreporting im einheitlichen Corporate Design auch weitreichende Analysemöglichkeiten in einer Self-Service-Umgebung. Gemeinsame Basis für alle Auswertungen ist dabei ein konsistenter, feingranularer Datenbestand. In Near-Realtime zur Verfügung gestellte Daten stehen dabei sowohl für Ad-hoc-Auswertungen als auch als Messpunkte für das SLA-Controlling zur Verfügung. So steigt der Anreiz für die Nutzer, historisch gewachsene Insellösungen aufzugeben und auf die zentrale BI-Lösung zu wechseln. Daneben ermöglicht das Self-Service-BI-Angebot den Anwendern flexibel und selbstständig die individuellen Informationsbedürfnisse zu befriedigen und entlastet zusätzlich das BI-Entwicklungsteam.

Der Aufbau des Enterprise Data Warehouse wurde nach einem agilen Ansatz umgesetzt. Damit wird die Lösung dem dynamischen und von regionalen Unterschieden geprägten Fashion-Markt gerecht. Dieser erfordert eine extreme Flexibilität der operativen E-Commerce-Anwendungen wie auch der dispositiven Systeme.

Die vollständige Success Story finden Sie rechts zum Download.