13. Jahreskonferenz der Frankfurt School of Finance & Management: Finanzdienstleister der nächsten Generation

False

 

Die digitale Transformation hat die Finanzdienstleistungsindustrie längst erreicht – allen Hindernissen und regulatorischen Einschränkungen zum Trotz. Jetzt ist die Zeit, um Geschäftsmodelle, Leistungen, Produkte und Prozesse zu analysieren und auf Optimierungsansätze durch neue Technologien zu prüfen.

Wer mehr Service und Kundennähe erreichen möchte, muss über den Einsatz moderner IuK-Technologien hinaus auch die Bereitschaft entwickeln, überkommene Denkweisen und Strukturen grundsätzlich zu hinterfragen.

Diese Fragen stellt die Konferenz „Finanzdienstleister der nächsten Generation“ der Frankfurt School of Finance & Management am 27. März 2019:

  • Ist eine Digitalisierungsstrategie erforderlich?
  • Ist Agilität ein Erfolgsfaktor?
  • Ist Kreativität für die Kundenbeziehung zielführend?
  • In wieweit können FinTechs Banken helfen/unterstützen?

Auf der Konferenz diskutieren Vertreter aus innovativen Unternehmen, Banken, Beratungsgesellschaften und der Wissenschaft, darunter auch Experten von Sopra Steria Consulting.

So moderiert Henriette Hein (XING-Profil), Associate Manager Digital Banking bei Sopra Steria Consulting, das Panel FINTECHS on STAGE mit Philip Rürup, Founder, troy GmbH, Christian Rokitta, CEO, insoro GmbH und Fabian Silberer, CEO, SEVENIT GmbH. Den Counterpart macht Matthias Hach, CMO, comdirect bank AG.

Neben Fach- und Führungskräften aus dem Finanzsektor richtet sich die Konferenz an (institutionelle) Investoren, die sich über Entwicklungen der Finanzdienstleistungsmärkte, über innovative Geschäftsmodelle und neue Anbieter informieren.

Anmeldungen sind per Fax unter +49 (0)69/154008-657 oder online möglich.

Veranstaltungsort: 

Frankfurt School of Finance & Management
Sonnemannstraße 9–11
60314 Frankfurt am Main

 

Kontakt

Henriette Hein

040 22703 - 0

Weitere Informationen