Digitale Revolution im Versicherungsmarkt: Dynamisch an die Spitze

No
19. April 2016

Die Digitalisierung löst in der Versicherungswirtschaft einen eruptiven Wandel aus: Immer mehr Mitbewerber drängen ins Geschäft und der digitale Lebensstil ändert die Erwartungen der Kunden. Das stellt herkömmliche Geschäftsmodelle von Versicherern in Frage, befindet die Studie der Universität Hamburg in Kooperation mit Sopra Steria Consulting. Konkurrenz aus dem digitalen Raum erhalten Assekuranzen vor allem über Vergleichsportale. Diesem Druck müssen sich Versicherer stellen. 

Die Hauptaufgabe für Versicherer wird es sein, historisch gewachsene, meist streng hierarchisch aufgebaute Strukturen zu transformieren, denn sie lassen wenig Spielraum für kreative, digitale Geschäftsideen. Der Wandel funktioniert allerdings nur, wenn Assekuranzen sich als Ganzes transformieren – also „digital exzellent“ sind: Konkret heißt das, dass sie den Wandel vom statischen zum dynamischen Versicherungsgeschäft meistern, alle Vertriebs- und Servicekanäle zu einem universellen Omni-Kanal verschmelzen und das Produktmanagement in ein übergreifendes Verbund- und Kooperationsmanagement integrieren müssen.

Wie sehr Versicherer dem ideal der digitalen Exzellenz entsprechen, lässt sich anhand des im Rahmen der Studie entwickelten Maturity-Assessment-Modells erkennen: Anhand von Checklisten und Fragebögen offenbart sich systematisch der Erfüllungsgrad digitaler Exzellenz in unterschiedlichen Disziplinen. Eine anschließende sogenannte Delta-Analyse zeigt den konkreten Handlungsbedarf auf, um die Lücken zwischen dem Ist- und dem Zielzustand der digitalen Exzellenz aufzuzeigen.

Der wohl größte Gewinn einer solchen Selbsteinschätzung besteht für Versicherer darin, dass sie ihre verfügbaren Investitionsmittel deutlich zielgenauer einsetzen können. Zudem lassen sich langfristige Transformationsprioritäten besser auf kurzfristige Geschäftsziele abstimmen. Alles in allem sorgt das Maturity-Modell dafür, dass Versicherer das Ziel der digitalen Exzellenz erreichen, ohne auf Umwegen Zeit und Kraft zu verlieren.

 

Mehr Informationen aus dem Bereich Insurance finden Sie hier >>

Lesen Sie in unserem Blog mehr zur Studie: Versicherer auf dem Weg in die Digitalisierung >>

 

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie uns an ... 

Petra Weber

insurance.de@soprasteria.com