Finanz Informatik - Umsetzung regulatorischer Anforderungen

Zusammenfassung

Die Finanz Informatik (FI) ist der zentrale IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe. Im Geschäftsbereich „Kontokorrent und Rechnungswesen“ hat die Finanz Informatik eine regulatorische Anforderung zum Zahlungskontengesetz (ZKG) umgesetzt. Sopra Steria Consulting hat bei der Umsetzung von zahlreichen Anpassungen in der Gesamtbanklösung OSPlus unterstützt.

Die Lösung

Die geforderte Transparenz für Verbraucher wird über eine Entgeltinformation
sowie eine Entgeltaufstellung sichergestellt. Damit können Verbraucher Angebote verschiedener Finanzdienstleister vergleichen. Sopra Steria Consulting unterstützte die Finanz Informatik bei der Umsetzung folgender Maßnahmen:

• Harmonisierung einer EU-weit einheitlichen Terminologie

• Aufbereitung einer jährlichen Entgeltaufstellung für Verbraucher

• Aufstellung aller Entgelte und Zinsen bei Kontoauflösung.

Durch die konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Finanz Informatik und den Beratern von Sopra Steria Consulting konnte die komplexe Aufgabe gemeistert werden. Auch zukünftig wird Sopra Steria Consulting als zuverlässiger Partner die Finanz Informatik unterstützen.