[^]

Justiz

Aufgrund von Fachkräftemangel, knappen Haushalten, steigenden Verfahrenszahlen und einer komplexen Rechtsprechung steht die Justiz vor großen Herausforderungen.

Sopra Steria Consulting unterstützt die Justiz dabei, diese zu bewältigen. Mit eJustice ist die Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs (ERV) zur medienbrucharmen und beschleunigten Kommunikation möglich.

eJustice

Zur Umsetzung von eJustice ist eine länderübergreifende Zusammenarbeit in Entwicklungsverbünden notwendig. Gleichzeitig ist die Akzeptanz aller Beteiligten im Rechtsverkehr und die Rechtssicherheit der IT-Systeme erforderlich. Sopra Steria Consulting bündelt umfassende Kenntnisse und Best Practices im Bereich E-Government:

Unser Leistungsangebot:

  • Erstellung von Strategien zur Ausweitung und Umsetzung des ERVs und der elektronischen Akte
  • Konzeption und Entwicklung von verfahrens- und organisationsübergreifenden Integrationsarchitekturen
  • Entwicklung von ergonomisch gestalteten, elektronischen Richterakten und Einbindung von mobilen Endgeräten
  • Konzeption und Entwicklung von ergonomisch gestalteten Fachverfahren
  • Erstellung von Organisations- und Prozessanalysen
  • Akzeptanzuntersuchungen der eingesetzten Verfahren

Digitalisierung der Justiz durch optimierte IT-Steuerung 

Die Justiz muss die IT-Unterstützung für interne Anwender, Bürger und Dritte ausbauen sowie technische Innovationen umsetzen und zudem mit den neu etablierten IT-Strukturen zurechtkommen. Um die länderübergreifenden eJustice- und digitalen Verfahren auf eine stabile IT-Grundlage zu stellen, sind organisatorische und technische Anpassungen notwendig. Bundesweit wurden IT-Ressourcen in zentralen Rechenzentren ressortübergreifend zusammengefasst. Eigenständige IT-Dienstleister des Bundes und der Länder wurden geschaffen und Teile des IT-Betriebes an externe Unternehmen vergeben. Damit eine optimale Zusammenarbeit stattfindet, sind Verträge und Service Level Agreements (SLAs) notwendig sowie eine kompetente und mit modernen Prozessen ausgestattete Organisation innerhalb der Justiz (Retained Organisation). Sie ist Schnittstelle zwischen den fachlichen Justizbereichen und externen Dienstleistern (Retained Management). Sopra Steria Consulting hat bereits Erfahrung mit Retained Organisation und unterstützt Behörden auf dem Weg in die digitale Kommunikation.

Unser Leistungsangebot:

  • Konzeption, Entwicklung und Optimierung von Retained Organisation
  • Aufbau von IT-Governance-Strukturen
  • Projekt-, service- und prozessorientierte Ausrichtung der Retained Organisation
  • Anpassung der Organisationsstrukturen und Geschäftsverteilungspläne an die digitale Arbeitswelt
  • Konzeption, Entwicklung und Optimierung der relevanten Prozesse im IT-Service-Management
  • Zielorientierte Ausrichtung des Service Level Managements
  • Kennzahlengestütztes IT-Controlling
  • Einführung von Projektportfoliomanagementprozessen und -systemen
  • Erstellung von Anforderungen an externe IT-Dienstleister inkl. Vergabeverfahren
  • IT-Service-Management und Strukturen für den IT-Service-Support
  • Anwenderakzeptanzumfragen zu den Fachverfahren und IT-Services

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie uns an ... 


Dr. Andreas Simon

Tel.: +49 40 22 703-0
public-services.de@soprasteria.com