Business Continuity Management

Coronavirus - Service Delivery Continuity

Wir alle spüren derzeit die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Auch Sopra Steria hat sich auf die aktuelle Situation eingestellt. Es ist unser erklärtes Ziel, Gefährdungen von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kunden und Partnern abzuwenden und Risiken in allen Bereichen weitestmöglich zu minimieren.

Die präventiven Maßnahmen, die wir ergriffen haben, dienen dem Zweck, die volle Leistungsfähigkeit von Sopra Steria auch in dieser Krise aufrechtzuerhalten. Unsere Teams und unser eigens eingerichteter BCM COVID-19 Krisenstab beobachten und bewerten die aktuellen Entwicklungen kontinuierlich, um weiter besonnen und mit Augenmaß handlungsfähig zu bleiben.

Sopra Steria ist ISO 22301 – Business Continuity Management zertifiziert. Wir haben detaillierte Pläne, um die relevanten Krisenlagen zu managen zu können. Es wurden in der Vergangenheit realistische Krisenszenarien mit Fach- und Führungskräften geübt und im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses weitere Optimierungsmaßnahmen umgesetzt. Unsere zertifizierten Business Continuity Manager agieren auf Senior Level und haben langjährige Expertise aus Beratungsprojekten.

Sopra Steria bereitet sich unter den Vorzeichen einer sich weiter ausbreitenden Pandemie auf mögliche Ausfälle unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einschließlich unserer Wissensträger oder ganzer Teams vor:

  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Teams und Gremien wurden angehalten, die Leistungserbringung remote durchzuführen, wo immer dies möglich ist.
  • Ihre technische Ausstattung ist bereits im Normalfall für das jederzeit uneingeschränkte Remote-Arbeiten ausgelegt.
  • Unsere zentralen technischen Infrastrukturen wurden an die Anforderungen des zeitgleichen Remote-Arbeitens für nunmehr alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erweitert.
  • Muss die Leistungserbringung in Ausnahmesituationen in unseren Geschäftsräumen oder den Geschäftsräumen des Kunden erfolgen, geschieht dies unter den höchstgebotenen Anreise- und Hygiene-Regeln sowie den individuellen Maßnahmen der räumlichen Trennung von Personen.
  • Wir haben frühzeitig Reisebeschränkungen eingeführt. Berufliche Reisen in vom Robert Koch Institut als Risikogebiet definierte Länder und Regionen sind untersagt. Bei privaten Reisen und bei Rückkehr aus Risikogebieten haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unverzüglich ihre Führungskraft und den BCM COVID-19 Krisenstab zu informieren. Erst nach Freigabe unseres Area Risk Managers sowie der zuständigen Gesundheitsbehörde darf ein Mitarbeiter eine Projektarbeit beim Kunden wieder aufnehmen oder eine Geschäftsstelle betreten.
  • Wir verzeichnen bisher keine Leistungseinschränkungen unserer Services, Teams oder der Delivery Organisationen im Zusammenhang mit COVID-19. Services, die wir von unseren externen Partnern und Dienstleistern beziehen, stehen aktuell ebenso ohne Einschränkung zur Verfügung. Wir beobachten die Lage und Rückmeldungen unserer Kunden und aller Beteiligten sehr genau.
  • Robuste Lieferkette: Unsere kritischen externen Partner und Dienstleister für die Bereitstellung technischer Plattformen informieren uns kontinuierlich im Rahmen der jeweiligen Continuity Programme. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden uns keine signifikanten Auswirkungen auf deren Leistungserbringung gemeldet.
  • Wir bauen zusätzliche präventive Redundanzen und die Hochverfügbarkeit unserer Services auf. Grundsätzlich wird Wissen und Arbeit innerhalb unserer Teams auf mehrere Personen verteilt.
  • Bei unseren täglichen Bewertungen der Sachlage und den eingeleiteten Maßnahmen richten wir unser Augenmerk auf die tagesaktuellen Handlungsempfehlungen der Behörden, des Robert Koch Instituts sowie auf die Anforderungen unserer Kunden an eine individuelle Form der Zusammenarbeit. Wir folgen dabei den Continuity Plänen unseres Business Continuity Managements und des IT Service Continuity Managements.
Wir nehmen unsere Verantwortung sehr ernst und sind überzeugt, dass die Summe der getroffenen Maßnahmen dazu beiträgt, den Verpflichtungen unseren Geschäftspartnern gegenüber auch in dieser besonderen Situation nachkommen zu können.
 
Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne jederzeit an uns: info.de@soprasteria.com