Digitale Versicherer schlüsselfertig aufbauen

No
12. Juli 2017

Digitalisierung als Stückwerk birgt das Risiko, dass der gewünschte Nutzen wie tolle Angebote und Service für Kunden sowie geringere Kosten verpufft. Mit dem neuen Leistungsbaustein „InsurTech as a Service“ bietet Sopra Steria Consulting an, einen zu 100 Prozent digitalen Versicherer neu aufzubauen.

Viele Versicherer machen die Erfahrung, dass die eigene digitale Transformation nur schleppend vorankommt. Die Folge: So genannte Green-Field-Ansätze, die Neugründung auf der grünen Wiese parallel zum eigenen Wandel, häufen sich. Dazu kommen Finanzinvestoren, die neue digitale Versicherer aufbauen. Zwei neue Gesichter im deutschen Markt sind unter anderen Ottonova, ein digitaler Krankenversicherer, und Nexible als reine Digitalmarke von Ergo. Auch der Start-up-Inkubator FinLeap hat Anfang 2017 eine Versicherungslizenz beantragt. In den USA macht das InsurTech Lemonade mit digitalen Prozessen von sich reden. Und die Dynamik deutet darauf hin, dass wir erst am Anfang dieser Entwicklung stehen.
Die Herausforderungen eines digitalen Neustarts sind nicht zu unterschätzen.

Hier ein Auszug einer Checkliste, was ein digitaler Versicherer können muss:

  • Produktmanagement
    • Modularisierung und Absicherung für Lebensphasen statt starre Spartengrenzen
    • Einführung neuer Produkte innerhalb eines Monats
  • Service für Kunden und Partner
    • 24/7-Kundenservice, beispielsweise über Chatbots
    • Robo Advisory und Onlineberatung, beispielsweise via Chat oder Videochat
    • Vollständig digitales Underwriting mit intuitiver und zeitsparender Dateneingabe
    • Schadenregulierung innerhalb von 12 Stunden – von der Schadenmeldung über die Bearbeitung bis zum Eingang des Geldbetrages beim Versicherungsnehmer
    • Digitales Schadentracking, analog der Sendungsverfolgung im E-Commerce
    • Onboarding neuer Vertriebspartner und digitaler Kanäle innerhalb weniger Stunden
  • Interne Prozesse
    • Effizienzsteigerung in Verwaltungsprozessen, beispielsweise im Reporting durch Natural Language Generation oder bei der Sichtung von unstrukturierten Daten durch semantische Analyse
    • Neue Anforderungen an die zukünftige Unternehmenssteuerung durch eine nahezu hundertprozentige Dunkelverarbeitung
    • Onlineabschlüsse von Versicherungen in Echtzeit, inklusive tagesaktueller Buchungen
  • Datenmanagement
    • Fähigkeit zur Analyse großer Datenmengen
    • Nutzung externer Daten, zum Beispiel Telematikdaten
    • Sicherstellung der Datenqualität
    • Aufbau und Umsetzung aussagekräftiger Analysemodelle (Predictive Analytics)
  • Digitale Konsequenzen in Prozessen und IT
    • Betrugsmanagement: Der Mensch wird in Zukunft als Prüfinstanz durch digitale Assistenten unterstützt, sodass er sich auf die wirklich komplexen Vorgänge fokussieren kann. Künstliche Intelligenz und neue Techniken sorgen rund um die Uhr für eine revisionssichere Nachvollziehbarkeit aller Vorgänge. Transparenz und Nachvollziehbarkeit steigen.
    • Cybersecurity: Durch die Komplettdigitalisierung wächst die Angriffsfläche für Hacker.

Dazu kommen die ständige Bewertung und Integration neuer technologischer Entwicklungen (zum Beispiel Blockchain) im Rahmen eines in der Organisation verankerten Innovationsmanagements sowie die Begleitung des Wandels der Unternehmenskultur durch ein Change Management.

Digitaler Versicherer schlüsselfertig in 9 MonatenDigitale Neugründung innerhalb von neun Monaten

Sopra Steria Consulting war und ist an einer Reihe digitaler Neustarts als Dienstleister und Berater beteiligt. Auf Basis dieser Erfahrungen und unserer Branchenexpertise bieten wir Versicherern den Lösungsbaustein „InsurTech as a Service“ an.

Versicherer mit dem Ziel neuer Marken, Produkte und Zielgruppen oder einer kompletten Neugründung versetzen wir in die Lage, eine zu 100 Prozent digitale Versicherung innerhalb von sechs bis neun Monaten schlüsselfertig umzusetzen.

Über Einzelheiten unserer End-to-End-Lösung „InsurTech as a Service“ informieren wir Sie gerne und halten Sie auf dem Laufenden.

Informationen zum kompletten Beratungs- und Lösungsangebot für Versicherer

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie uns an ...

Alexander Otto Fechner
Tel.: +49 40 22703-0
insurance.de@soprasteria.com