Behörden investieren in Informationssicherheit

No
15. Oktober 2015

Deutsche Behörden stehen aktuell vor einer großen Herausforderung. Die Modernisierung von Verwaltungsvorgängen wird von Seiten der Gesellschaft zunehmend gefordert und das Thema Informationssicherheit drängt in der öffentlichen Verwaltung in den Fokus. Der aktuelle Branchenkompass Public Services 2015 von Sopra Steria Consulting zeigt, dass Verwaltungen die Herausforderungen angehen und bereits umfassende Investitionen in eine einheitliche Informationssicherheitsstrategie tätigen. In Zukunft sind jedoch weiter gehende Maßnahmen erforderlich.

Durch die immer weiter fortschreitende Digitalisierung von Verwaltungsabläufen und Informationen sehen sich Verwaltungen in zunehmendem Maße neuen und komplexeren Bedrohungen ausgesetzt. Der Branchenkompass Public Services 2015 zeigt, dass in diesem Zuge die Informationssicherheit für 89 Prozent der Befragten die größte Herausforderung der kommenden Jahre ist. Deutlich wird aber auch, dass viele Verwaltungen bereits begonnen haben, die Modernisierung ihrer Informationstechnologie grundlegend anzugehen. Neun von zehn Teilnehmern gaben an, dass bereits dazugehörige Investitionen in die eigene Informationssicherheit umgesetzt wurden. Weitere Investitionen sind bis 2017 ebenfalls geplant und Verwaltungen drängen auf einen zielgerichteten und effizienten Einsatz von IT-Systemen. Doch das Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft. Weitere Investitionen sind in Zukunft notwendig, um die Informationssicherheit weiter voranzutreiben. Rechtlich sind die Regularien zu einer einheitlichen Umsetzung von Informationssicherheitsmaßnahmen im Umsetzungsplan Bund (UP Bund) verankert, der alle Bundesverwaltungen zur Einführung des IT-Grundschutzes verpflichtet.

In der Studie wird jedoch auch deutlich, dass existierende Bedrohungen nur effektiv abgedeckt werden können, wenn dieser Handlungsrahmen kurzfristig, konsequent und vollständig von allen betroffen Institutionen der Bundesverwaltung umgesetzt wird. Des Weiteren erschweren Haushaltskonsolidierungen und enge Budgets einen weiteren Ausbau und die Investitionen in mehr Informationssicherheit.

Viele Behörden erkennen das Thema Informationssicherheit als ein zentrales Zukunftsthema und sehen hier weiteren Investitionsbedarf. Doch oftmals angespannte Haushaltssituationen und weiterer Bedarf an Sicherheitsspezialisten stellen weitere Herausforderungen an die öffentlichen Verwaltungen dar.

Ansprechpartner: Olaf Janßen

Weiterführende Informationen

Alle Insight-Artikel