IFRS15.easy etabliert sich als Marktstandard

No
08. März 2017

IFRS15.easy wird in Europas Telekommunikationsbranche immer beliebter. Sechs führende Konzerne setzen bereits in mehr als 20 Ländern auf die Lösung von Sopra Steria Consulting. Das zeigt: Telekommunikationsunternehmen trifft der Bilanzierungsstandard besonders hart. Sie suchen händeringend nach Unterstützung bei der Umsetzung.

Gerade bei Mehrkomponentengeschäften kommt es zu einer zeitlichen Verlagerung der Erlösrealisierung. Dies passiert heute weitgehend analog zur Rechnungsstellung (Faktura). Diese Mehrkomponentengeschäfte kommen in der ITK-Branche besonders häufig vor, beispielsweise wenn Kunden zunächst direkt bei Vertragsabschluss ein stark subventioniertes Handy erhalten, anschließend aber monatlich Gebühren für Tarif und Handy zahlen müssen.

Gemäß dem Bilanzierungsstandard IFRS 15 ist bei diesen Geschäften jeder Vertrag mit Kunden zunächst in seine Leistungsverpflichtungen zu zerlegen. Der vom Kunden insgesamt zu zahlende Betrag (Transaktionspreis) wird zunächst anhand der Preise jeder Einzelleistung, wie sie bei einem separaten Verkauf gelten, ermittelt und auf die Einzelleistungen (Leistungsverpflichtungen) aufgeteilt. Dieser so genannte relative Umsatz ist im Anschluss gemäß IFRS-15-Kriterien auf die separaten Leistungen zu verteilen. Den Umsatz für das Handy müssen Telekommunikationsunternehmen beispielsweise mit Gefahrübergang sofort realisieren, während der auf den Service fallende Betrag parallel zur Erfüllung der Leistungsverpflichtung zu realisieren ist. Im Vergleich zur aktuellen Cashflow-basierten Methode wird der Umsatz gemäß IFRS 15 damit deutlich früher realisiert.

Speziell bei den komplexen IT-Landschaften vieler Telekommunikationsunternehmen und den Millionen von Einzelverträgen wird die Aufgabe zur Sisyphusarbeit und zum Kostentreiber. Um Kunden die Umsetzung und Anwendung des Standards zu erleichtern, hat Sopra Steria Consulting IFRS15.easy entwickelt. Die Lösung ist ein auf SAP ABAP® basierendes Add-on, das sich in jeder SAP-NetWeaver®-Umgebung unkompliziert installieren lässt.

Wovon Unternehmen darüber hinaus profitieren, ist die flexible Hilfe durch IFRS15.easy, Verträge auch ganz oder teilweise zu Portfolios zusammenzufassen und gebündelt zu bilanzieren. Die Lösung unterstützt einen Contract-to-Contract-, einen Portfolioansatz sowie den Hybridweg.

Mehr Informationen zum Leistungsumfang von IFRS15.easy

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie uns an ...

Thomas Künkel
Tel.: +49 40 22703-0
ifrs15.easy@soprasteria.com