Frédéric Munch übernimmt ab August 2019 die Leitung von Sopra Steria NEXT

No
03. Juni 2019

Frédéric Munch, 44, übernimmt zum 1. August 2019 die Leitung von Sopra Steria NEXT, der im vergangenen Jahr gegründeten Managementberatungssparte von Sopra Steria Consulting. Als Mitglied der Geschäftsleitung wird er das Management-Consulting-Leistungsangebot weiter ausbauen. Er berichtet direkt an Urs M. Krämer, CEO von Sopra Steria Consulting.

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, mit Frédéric Munch einen so erfahrenen Manager für diese Aufgabe zu gewinnen. Er wird mit seiner tiefgehenden Marktkenntnis und Expertise dazu beitragen, unser Profil als Managementberatung weiter zu schärfen, und zusätzliches Wachstumspotenzial für Sopra Steria Consulting schaffen“, sagt Urs M. Krämer, CEO von Sopra Steria Consulting.

Unter dem Label Sopra Steria NEXT bündelt das Unternehmen sein Management-Consulting-Portfolio. Sopra Steria NEXT arbeitet eng vernetzt mit den übrigen Geschäftsbereichen sowie den DigiLabs von Sopra Steria Consulting und treibt die Entwicklung der Beratungsleistungen für das Top-Management in Unternehmen in der digitalen Ära voran. Im Fokus steht, Kunden zu inspirieren und sie dabei zu begleiten, digitale Innovationen durch neue Ansätze anzunehmen und durch eine schnelle Implementierung konkrete Ergebnisse zu erzielen.

„Sopra Steria Consulting kombiniert Business Consulting und IT-Expertise und positioniert sich damit als Strategie- und Umsetzungspartner bei der Transformation seiner Kunden in Deutschland. Die Erfolgsgeschichte der letzten Jahre hat mich begeistert. Ich freue mich sehr darauf, Teil des Managementteams zu werden, das Serviceportfolio von Sopra Steria NEXT weiter auszubauen und die Marke nachhaltig am Markt zu etablieren“, so Frédéric Munch.

Frédéric Munch begleitet die IT-Dienstleistungs- und Beratungsbranche sowie ihre Entscheider seit mehr als 20 Jahren. Nach seinem Business-Administration-Studium an der École Supérieure de Commerce de Pau in Frankreich war er mehrere Jahre als Marktanalyst und Berater bei der Pierre Audoin Consultants (PAC) Group tätig. Dort übernahm Munch verschiedene Managementpositionen, unter anderem als Geschäftsführer Zentraleuropa (DACH), Chief Financial Officer, Chief Operating Officer und 2012 die Rolle des CEO der PAC-Gruppe. 2014 leitete er die Fusion mit der französischen CXP und der deutschen BARC ein, um das erste europäische Analystenhaus, die Teknowlogy Group, zu gründen. Im Vorstand der Teknowlogy Group war Munch zuletzt für das Beratungsportfolio verantwortlich sowie für das gesamte DACH- und USA-Geschäft. Frédéric Munch ist verheiratet und hat drei Kinder. Der gebürtige Franzose lebt seit 14 Jahren in München.

Portrait Frédéric Munch herunterladen

Über Sopra Steria Consulting