Managementkompass Cyber Security

Digitale Sorglosigkeit auf dem Rückzug
Paid
Juni 2017

IT-Sicherheitsvorfälle wie WannaCry zeigen, wie verwundbar digitalisierte Unternehmen und öffentliche Verwaltung sind. Die Vernetzung durch das Internet der Dinge und selbstlernende IT vergrößern die Angriffsfläche für Hacker. Die Folge: Cyber-Kriminalität ist mittlerweile Chefsache. An die Stelle digitaler Sorglosigkeit tritt Entschlossenheit zu handeln.  Der Managementkompass Cyber Security  von Sopra Steria Consulting gibt Impulse für den Aufbau eines tragfähigen IT-Sicherheitskonzepts.   

Entscheider bekommen einen Einblick, wie professionell Cyber-Kriminelle mittlerweile vorgehen. Sie erfahren, welche technischen, organisatorischen und personellen Herausforderungen die aktuellen Spielarten des Cybercrime für Unternehmen mit sich bringen. Juristen berichten unter anderem über die rechtlichen Anforderungen an ein IT-Sicherheitskonzept und welche Vorkehrungen und Meldepflichten die Sicherheitsbehörden verlangen.

Fakten aus unserer parallel durchgeführten Potenzialanalyse Digital Security geben darüber hinaus Auskunft, wie IT-Entscheider aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen die Strategien und Maßnahmen zur Abwehr von Cyber-Kriminalität im eigenen Haus bewerten und wie sie das Risikobewusstsein ihrer Geschäftsleitung einschätzen.

Analysen, Thinktank-Beiträge und Praxisbeispiele sowie Hinweise auf weiterführende Publikationen liefern umfassende Informationen über Maßnahmen zur Prävention, Erkennung und Reaktion auf Cyber-Attacken. Über eine Checkliste können Unternehmen selbst prüfen, wie weit sie bei ihrer Digitalisierungsstrategie die Komponente IT-Sicherheit mitdenken.  

Lesen Sie hier das Exposé Managementkompass Cyber Security

Managementkompass Cyber Security

Zur Infografik "Cyber Security"

Den Managementkompass Cyber Security können Sie für 38,00 EUR (inkl. 7 % MwSt.) bestellen.