Digital Government Barometer 2019

Bundesbürger hadern mit der digitalen Verwaltung
Free
November 2019

Viele Bürgerinnen und Bürger in Deutschland empfinden die digitalen Dienste der Verwaltung als wenig fortschrittlich und schwierig zu bedienen. Zu diesem Ergebnis kommt das „Digital Government Barometer 2019“ von Sopra Steria, für das unter anderem 999 Bundesbürger befragt wurden.

Dabei wäre die Lust auf Online-Verwaltung vorhanden. Es gibt es eine große Bereitschaft, Behördenange­legenheiten über Online-Portale zu erledigen. Mehr als drei Viertel der Deutschen können sich grundsätzlich vorstellen, sämtliche Verwaltungs-Services über das Internet zu nutzen.

Die Bürgerinnen und Bürger äußern aber beileibe nicht nur Kritik, sondern wissen, wie es besser gehen könnte: Sie möchten über ein einziges Portal mit der Verwaltung in Kontakt treten und dort sämtliche Anliegen an zentraler Stelle erledigen. 84 Prozent wären von so einem Angebot geradezu begeistert.

Sie laufen damit (fast) offene Türen ein: „Die Arbeiten am Portalverbund der Behörden sind längst gestartet, es liegt aber noch sehr viel Arbeit vor den Behörden“, sagt Ulf Glöckner, Experte für digitale Verwaltung bei Sopra Steria Consulting. Für den Erfolg des Portals müssen sich die Behörden auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene noch stärker vernetzen und Daten über die föderalen Ebenen hinweg austauschen. Und sie müssen für Transparenz sorgen - die Ergebnisse der Befragung zeigen auch:  Die Umsetzung des On-linezugangsgesetzes (OZG) und die vielen Teilprogramme sind knapp der Hälfte der Menschen nicht bekannt, oder sie erwarten keine großen Erfolge.

Wo die Deutschen der Digital-Government-Schuh drückt, was sie sich wünschen und welche Sorgen sie bezogen auf die digitale Verwaltung umtreiben, zeigt das diesjährige Digital Government Barometer von Sopra Steria.

Das „Digital Government Barometer 2019“ fasst die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung von mehr als 6.000 Bürgern in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Norwegen zusammen. Die Teilnehmer wurden im Auftrag von Sopra Steria im September 2019 nach den Vorgaben des internationalen Standards ISO 20252 für Markt-, Meinungs- und Sozialforschung durch das internationale Marktforschungsunternehmen IPSOS befragt. Das Digital Government Barometer 2019 ist die fünfte Ausgabe der Reihe.

 

Management Summary zur Studie (in deutscher Sprache)

 

Preis: 0,00 € 

Nach der Registrierung steht Ihnen das Dokument zum Download zur Verfügung.

Zum weiteren Informationsaustausch nehmen wir ggf. Kontakt mit Ihnen auf. Wir versenden keine Werbung an Ihre Kontaktdaten, weder elektronisch noch postalisch.

 

Birgit_Eckmueller_01Birgit Eckmüller

Tel.: +49 40 22703 0
presse.de@soprasteria.com