Digitale Überforderung im Arbeitsalltag

Free
Juli 2016

Der Berichtsband stellt die Ergebnisse einer Online-Befragung zum Thema „Digitale Überforderung im Arbeitsalltag“ dar, die im Auftrag von Sopra Steria Consulting durchgeführt wurde.

Für die Übernahme digitaler Technologien in den Arbeitsalltag entscheiden sich Mitarbeiter in der Regel nicht selbst. Die Hürde, lang erlernte und etablierte Arbeitsprozesse zu digitalisieren, ist dann naturgemäß hoch. Ob in der Folge Ablehnung oder Annahme entsteht, ist keine Entscheidung „von oben“, kann aber durchaus beeinflusst werden. Das beginnt oft schon bei der Einführung einer neuen digitalen Anwendung. In der Entscheiderbefragung wurde u.a. ermittelt, welche Entwicklungen mit der Verbreitung digitaler Technologien einhergehen, wie digitale Kompetenz erworben wird und welche Rolle Führungskräfte für das digitale Know-how spielen.

Für die Studie wurden im Juli 2016 insgesamt 211 Mitarbeiter und Führungskräfte aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern der Branchen Banken, Versicherungen, sonstige Finanzdienstleister, Energieversorger, Automotive, sonstiges Verarbeitendes Gewerbe, Telekommunikation und Medien sowie der Öffentlichen Verwaltung befragt. Explizit ausgeschlossen wurden Beratungsunternehmen und Anbieter von IT-Lösungen. 

Inhaltsverzeichnis

  • Untersuchungsansatz
  • Management Summary
  • Ergebnisse Digitale Überforderung
    • Umgang mit digitalen Technologien
    • Digitale Kompetenz
    • Digitale Arbeits- und Kommunikationsmittel
    • Digitale Fähigkeiten im Unternehmen
  • Statistik

 

Preis: 0,00 €


Nach der Registrierung steht Ihnen das Dokument zum Download zur Verfügung.

Zum weiteren Informationsaustausch nehmen wir ggf. Kontakt mit Ihnen auf. Wir versenden keine Werbung an Ihre Kontaktdaten, weder elektronisch noch postalisch.

 

Birgit_Eckmueller_01Birgit Eckmüller

Tel.: +49 40 22703 0
presse.de@soprasteria.com