Cleveland Police: Shared-Services-Partnerschaft

Zusammenfassung

Die auf zehn Jahre angelegte strategische Partnerschaft etabliert neue Arbeitsweisen, neue ITK-Services und innovative Ansätze für die Optimierung der Polizeiarbeit. Das geschätzte Einsparungspotenzial liegt bei 7 Millionen Britische Pfund pro Jahr.

Die Lösung

Die Cleveland Police wählte Steria als Partner für die Erbringung zentraler Dienstleistungen im Rahmen einer Shared-Services-Partnerschaft (z. B. Service Desk, Strafverfolgung, Unterstützung bei Verwaltungsprozessen). Die Behörde rechnet mit Einsparungen in Höhe von 7 Millionen Britische Pfund pro Jahr.

Durch den Shared-Services-Vertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren erhält die Cleveland Police zudem die erforderliche Unterstützung für großangelegte Veränderungen unter dem Motto „Putting People First“ („Der Bürger zuerst“).

Nach der Vertragsunterzeichnung blieben dem gemeinsamen Umsetzungsteam der Polizei und Steria lediglich 13 Wochen für die Umstellung aller Services und die Übernahme von 500 Mitarbeitern durch Sopra Steria. Insbesondere in der Leitstelle und im Bereich der ITK-Services wurden in diesem Zeitraum erhebliche Veränderungen umgesetzt.

Die vollständige Success Story finden Sie rechts zum Download.