Open Grid Europe: Effiziente Abwicklung von Stunden-, Tages und Monatsprozessen in der Energieermittlung und Allokation

Zusammenfassung

Die anhaltende Regulierung der Energiemärkte verlangt eine zunehmend schnellere und verlässlichere Informationsbereitstellung. Der Schlüssel: datengetriebene Agilität. Mit einer einheitlichen und hochverfügbaren Lösung unterstützt Sopra Steria Consulting den größten deutschen Ferngasnetzbetreiber bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen und auf dem Weg zur digitalen Exzellenz.

Die Lösung

Auf Basis von GAS-X GDM und GAS-X GRID wurde ein einheitliches System zur Umsetzung der stündlichen, täglichen und monatlichen Prozesse der Energieermittlung, der Allokations- und Marktkommunikationsprozesse eingeführt. Um die geforderte Hochverfügbarkeit von 99,86 % und eine weitere Skalierung zu gewährleisten, wurde GAS-X als Clusterlösung realisiert. Sämtliche Schnittstellenworkflows und individuelle Schnittstellenmonitore wurden mit GAS-X APM (eine OEM-Version der Bosch BPM-Suite) umgesetzt. Abgerundet wurde die Gesamtlösung durch die Einführung von GAS-X-Portalkomponenten, die den Kunden und Partnern der Open Grid Europe sowohl direkten Zugang zu ihren Daten als auch die Übermittlung von Zählerständen ermöglichen wird.

Die Beratungsleistungen von Sopra Steria Consulting umfassten im Einzelnen:
  • Planung der Gesamtlösung auf Basis von GAS-X
  • Konzeption und Inbetriebnahme einer skalierbaren und hochverfügbaren GAS-X-Clusterarchitektur
  • Übernahme von Stammdaten und Integration von GAS-X in die IT-Landschaft
  • Inbetriebnahme von Schnittstellen für den Austausch von Stamm- und Bewegungsdaten
  • Training und Unterstützung der Anwender
  • Inbetriebnahme und Produktivsetzung der Lösung


Die vollständige Success Story finden Sie rechts zum Download.

Mehr unter www.gas-x.de