Defence

Auf wachsende Sicherheitsbedrohungen
reagieren und zugleich Kosten senken

Angesichts der wachsenden Bedrohung der nationalen und internationalen Sicherheit sehen sich Verteidigungsministerien in ganz Europa mit einer Reihe kritischer Herausforderungen konfrontiert und müssen zugleich die Folgen strikter Kürzungen der öffentlichen Haushalte ausgleichen.

Das Bundesministerium der Verteidigung hat mit den Eckpunkten für die Neuausrichtung der Bundeswehr vom Mai 2011 eine Reform der Streitkräfte eingeleitet. Diese sieht vor allem organisatorische Veränderungen vor. Dazu zählen speziell eine Reduzierung der Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Maßnahmen zur stärkeren Personalbindung und Nachwuchsgewinnung, ein neues Stationierungskonzept, Investitionen zum Erhalt bündnisfähiger Streitkräfte, eine Neuordnung des Ministeriums mit fünf militärischen Organisationsbereichen  sowie die Bündelung fachlicher und organisatorischer Kompetenz auf allen Ebenen. Sopra Steria Consulting besitzt das Know-how und die Lösungen, um die Bundeswehr bei diesem Reformprozess zu begleiten.

Echte Vorteile

Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Bereitstellung von Lösungen für Kunden aus dem europäischen Verteidigungswesen kann Sopra Steria Consulting wirkungsvoll unterstützen. Wir verfügen über umfassende Fachexpertise und haben viele ehemalige und erfahrene Soldatinnen und Soldaten sowie  zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  in unserem Team, die sicherstellen, dass wir die Anliegen unserer Kunden aus dem Verteidigungs- und Sicherheitssektor bestens verstehen. Bei unserer Arbeit für die Verteidigungsministerien aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Norwegen arbeiten wir eng mit Keyplayern aus dem Verteidigungsbereich zusammen.

Unsere Lösungen auf nationaler Ebene sind:

  • ​SAP Industrial-Solution Defence Forces and Public Security (SAP IS-DFPS):
    Planungssystem für Streitkräfte, Polizei und Hilfsorganisationen zur Logistik- sowie Personal- und Haushaltsplanung.
  • IT-Service Management nach ITIL v3 (IT Infrastructure Library):
    Standardisierung und Optimierung der IT-Service- und IT-Supportleistungen nach dem Vorbild weltweit zivil genutzter Standards.
  • IT-Sicherheit:
    Gewährleistung der Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der Daten und Informationen. Wirksame Sicherheitsmaßnahmen im Bereich Cyber Defence.
  • Supply Chain Management:
    Lösungen, um zur richtigen Zeit mit der richtigen Ausrüstung am richtigen Ort zu sein.
  • Identity Management und Biometrie:
    Gewährleistung eines sicheren kontrollierten Zugangs zu militärischen IT-Systemen und Anlagen.