Automotive Services

Flexible Telematiklösungen

Telematic Services

Die Zukunft hat längst begonnen. Context based services werden sich zukünftig in einer Vielzahl von Lebenssituationen des Kunden finden. Stichworte wie Connectivity und Vernetzung machen auch vor dem Versicherungsmarkt nicht halt. Sei es in der Kranken-, Lebens- oder Kfz-Versicherung: Die Vernetzung hält überall Einzug. So haben die ersten Versicherer bereits mit der Einführung nutzenbasierter Kfz-Tarife im Privatkunden- und gewerblichen Bereich begonnen.

Neben On-Demand-Risikobewertung und Präventionsmaßnahmen werden in Zukunft die Services für Kunden im Fokus stehen. Ob Hotelbuchung aus dem Kfz, aktive Fehlermeldung des Autos oder die Nutzung von Querbeschleunigungsdaten zur Rekonstruktion des Schadenhergangs. Durch eCall steht nicht nur die Optimierung der Rettungskette im Vordergrund, sondern auch die Einführung neuer Versicherungsprodukte sowie eine Überarbeitung der Produkt- und Schadenstrategie.

Zu hinterfragen sind die Strategien für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge ebenso wie für gewerbliche und private Kunden. Die direkte Kommunikation ins Kfz sorgt für eine Vielzahl von Chancen auf dem Weg zur Absicherung des Geschäftsmodells mit Blick auf den Wettbewerb von morgen.

Wir bieten ein "implementierungsfertiges" Telematik-Produkt an. Erprobte Hardware, eine effektive Infrastruktur sowie Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette ermöglichen, dass sich unsere Kunden auf deren Anforderungen und Wünsche konzentrieren können.

Dieses Produkt bietet neben den üblichen Tracking- und Standortfunktionen eine vereinfachte Schadensimulation. Analysen von Flotten hinsichtlich Kosteneffizienz werden ebenso geboten wie das permanente Anzeigen der Ergebnisse des Fahrers.

Wir bieten mit dieser Lösung nicht nur technologisch, sondern durch die hohe Spezialisierung unseres Partners auch ein zielgerichtetes Konzept für den Kunden von morgen an.

 Weitere Informationen zu Telematik finden Sie hier

Effizientes Flottenmanagement

Beim Flottenmanagement hat Kosteneffizienz oberste Priorität, gefolgt von einem innovativen Produktangebot. In einem stark umkämpften Markt unterliegt die Wertschöpfungskette dabei einem permanenten Change-Prozess.

Versicherungen bieten je nach Größe und Struktur der Flotte eine Vielzahl von Ansätzen eines Leistungsangebotes, sei es die Gründung einer steuerlich vorteilhaften Gesellschaft oder die Etablierung von Eigendeckungskonzepten. Aber auch die Optimierung bestehender Abwicklungsprozeduren wird sichergestellt.

Unser Leistungsangebot ermöglicht es, eine Vielzahl von Einsparmöglichkeiten aufzuzeigen. Unsere Referenzen reichen von der Analyse bis hin zur Umsetzung. Darüber hinaus verfügen unsere Berater über Expertise in der Optimierung von Kernprozessen der Vermietbranche sowie Leasinggesellschaften von Fahrzeugherstellern.

 

Schadenmanagement 2.0

Vor dem Hintergrund des vorherrschenden Kosten- und Wettbewerbsdrucks steht die Optimierung des Schadenmanagements stets im Fokus der Versicherer. Aber nicht nur Versicherer, sondern auch für andere Marktteilnehmer, Leasingunternehmen, Flottendienstleister und Servicedienstleister der OEMs ist diese Thematik von Bedeutung und bildet daher ebenfalls ein wichtiges Modul.

Zentrale Punkte bestehen in der Ausrichtung der Organisation, der Technik und der Prozesse hin zu einer effizienten und kostengünstigen Bearbeitung von Schäden. Es gilt, an den Übergabepunkten eine Synchronisation mit der Komplexschadenbearbeitung inklusive der Betrugsbearbeitung zu erzeugen, um so ein ganzheitlich ausgewogenes Schadenmodell zu etablieren. Eingriffe in die Organisation durch Aufbau spezifischer Skills als auch die Arbeitsmengensteuerung spielen in diesen Themenblock mit rein und nicht zuletzt ein nachhaltiges Controlling, im Idealfall kombiniert mit Zielsystemen.

 

Unser Leistungsangebot in diesem Themenmodul ist daher vielfältig:

  1. Quick-Check-Effizienz-Überprüfung der KPIs mit Fokussierung auf weitere Einsparpotenziale
  2. Etablierung von Mehrwertservices in der Produktwelt von morgen
  3. Einführung bzw. Modifikation eines Schadenmanagements bis hin zu einer Whitelabel-Positionierung

 

Der Schwerpunkt eines Schadenmanagements 2.0 liegt aber in dem sogenannten Partnermanagement in allen Kompositsparten. Aufgaben, wie die Abwicklung definierter Services und die Übergabe bestimmter Dienstleistungen an den Kunden, ermöglichen einen USP. Die Produkteinbettung dieser Services ist ebenso wichtig wie das Ausschreibungsverfahren, das Controlling und die Strategie im Umgang mit Dienstleistern. Zu guter Letzt gehört eben zu diesem Partnermanagement auch die Automation von Prozessketten bis hin zur Vollautomation in bestimmten Einfachsegmenten der Schadenbearbeitung.

Weitere Informationen über effizientes Flottenmanagement finden Sie hier (PDF).

 

Portallösungen

Portallösungen – Intelligente Verzahnung und Kommunikation

Insbesondere Servicedienstleister von OEMs stehen vor der Herausforderung einer optimierten Kommunikation und Verzahnung der Prozessketten mit dem Handel. Nicht nur Versicherungsprodukte, sondern auch Leasing- und Garantieprodukte gilt es im direkten Kundenkontakt abzuwickeln.

Neben den Spezifika der jeweiligen Produkte gilt es, intelligente Lösungen zwischen den Parteien zu finden und über die Vielzahl existierender Systeme ein zentrales Tool zu etablieren, um eine gemeinsame Basis für eine Win-win-Sitatuation begründen zu können und eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden zu ermöglichen. Neben der Vielzahl an Chancen, Prozessketten aus beiden Nutzenperspektiven der Teilnehmer zu optimieren, gilt es darüber hinaus, die Verzahnung in die IT-Kernsysteme sicherzustellen und diese ggf. zu synchronisieren.

In einer eigens entwickelten Vorgehensweise werden Use-Case-basiert, Fragestellungen zu schnellen Zahlungsflüssen ebenso berücksichtigt wie Automatismen bei der Bewertung von Schäden, aber auch teilautomatisierte Prüflogiken im Garantiesegment ermöglichen schnelle und effektive Prozesse bis hin zu Freigaben oder Aussteuerungen.

 

Unser Leistungsangebot:

  1. Quick-Check-System- und Prozessanalyse inkl. Identifikation möglicher Optimierungspotenziale
  2. Optimierung bzw. Etablierung eines Partnerportals mit den Schwerpunkten Kundenzentrierung, Prozess- und IT-Optimierung

 

Haben Sie noch Fragen?
Sprechen Sie uns an ... 


Marco Lange

Tel.: +49 40 22 703-0

insurance.de@soprasteria.com